Was bedeutet das? 

Eine Spende von 1 Euro pro verkauftem Kilo Kaffee! 

IMG_1612048778097.png
Geschnitten.png

Wem hilft LaGreen?

Kindern, die unzureichend medizinisch versorgt sind, an Unterernährung, Analphabetismus oder ähnlichem  leiden müssen. Ziel ist es, diese nachhaltig für ihren weiteren Lebensweg "fit" zu machen, um auch dauerhaft auf eigenen, festen Beinen stehen zu können.

Des Weiteren ist für uns Nachhaltigkeit ganz allgemein auch eine Voraussetzung für den weiteren, gesunden und menschenwürdigen Weg dieser Kinder. Daher ist unser Ziel, ebenso im Rahmen unserer Möglichkeiten Umweltschutz und Nachhaltigkeit in Projekten zu fördern: z.B. Solarstrom für entlegene Dörfer. 

Wann und wie?

LaGreen möchte gleich mit dem Start des Unternehmens beginnen, den Menschen in Kolumbien zu helfen, die nicht die Chancen haben, die viele von uns bekommen haben.

Sandras direkte und sehr innige Beziehung zu Ihrer Heimat hilft dabei, die wirklich Bedürftigen zu erreichen.

In der Muttersprache, ja im lokalen Dialekt und Kulturkreis kommunizieren zu können ist ein Vorteil von unschätzbarem Wert.

LaGreen ist es wichtig, dies von der ersten verkauften Packung an konsequent umzusetzen und gibt dem Kunden ihr Wort dafür.

Die faire Erzeugung des Kaffees mit einer angemessenen Bezahlung der Kaffeebauern und guten Arbeitsbedingungen wird durch die LaGreen Kaffeebohnen und den Beschaffungsweg erreicht.

Darüber hinaus möchte LaGreen aber noch mehr:

Mit LaGreen hilft wird zusätzlich weiteren Menschen direkt geholfen.

​  Wofür steht LaGreen hilft:

  • Die angebotenen Produkte sind garantiert von höchster Qualität, sowie faire Erzeugung jeder Packung LaGreen Kaffee ist selbstverständlich

  • Die Spenden verstehen wir explizit und voll zusätzlich zum oben genannten 'fairen Beschaffungsweg'

  • Für stets volle Transparenz bzgl. Verwendung der Spenden 

  • Garantiert 1 Euro pro verkauftem Kilo Kaffee geht ohne Abzüge und direkt in die Projekte vor Ort in Kolumbien - ab der 1. verkauften Packung LaGreen Kaffee

  • Die Spende fließt, egal wieviel verkauft wird

  • Die Spende fließt dauerhaft

Was bringt 1 Euro überhaupt?

In Kolumbien bringt dieser bei vielen Gütern und Dienstleistungen zunächst aufgrund der dort viel höheren Kaufkraft durch ein ganz anders Preisniveau deutlich mehr, als hier in Deutschland.

Momentan ist die Wechselkurssituation auch noch sehr positiv. Für einen Euro bekam man im 2. Halbjahr 2020 durchschnittlich um die 4300 COP (Kolumbianische Pesos). Dies ist deutlich mehr, als in der Vergangenheit: um 20% mehr, als in den Vorjahren.

Wie sich dies genau weiterentwickelt ist freilich völlig offen. Jedoch gibt es die reelle Chance, dass auch in der Zukunft der Euro relativ stark sein kann.

Nicht zuletzt hofft LaGreen auf viel Kilos und damit viele Euros und Kolumbianische Pesos für die Projekte.

Corona - Pandemie: Aktuelle Situation und LaGreen hilft

Sandra möchte gerne persönlich die Kontakte in Kolumbien herstellen und pflegen, jedoch war aufgrund der aktuellen Lage für Sanda seit Februar 2020 keine Reise mehr in die Heimat möglich.

Bald in 2021 wird eine Reise im Rahmen der Möglichkeiten eingeplant und sobald als möglich über die geknüpften Kontakte und konkreten Projekte berichtet werden.

Hier, im Blog und den sozialen Medien.

An dieser Stelle möchte LaGreen absolut klarstellen, was oben genannt wurde, gilt natürlich gerade jetzt (erst recht!):

              Ab der 1. verkauften Packung LaGreen Kaffee geht 1 Euro pro Kilo in die Projekte

Geschnitten.png